header

LASEK

Lasek ist eine Weiterentwicklung der bekannten PRK Methode. Der ausgeschriebene Name heißt Laser Assisted Subepithelial Keratectomy. Bei der Lasek wird die oberste Deckschicht des Auges, auch Hornhautepithel mit Alkohol abgelöst beiseite geschoben. Im zweiten Schritt wird eine normale PRK durchgeführt, das heißt mit einem Excimer Laser wird die Fehlsichtigkeit korrigiert. Danach wird das Hornhautepithel wieder zurück an seinen Platz gesetzt und kann wieder anwachsen.
Hinweis:
Die hier angebotenen Informationen dürfen in keinem Fall als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden.

Der Inhalt von www.augen-lasern-basics.de kann und darf nicht verwendet werden, um selbstständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.