header

Femto Lasik

Die Femto Lasik Methode ist seit 2001 in den USA und seit dem Jahr 2004 in Deutschland im Einsatz und eins der modernsten Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeit (Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Weitsichtigkeit). Dadurch brauchen Sie in 95% der Fälle keine Kontaktlinsen oder Kontaktlinsen Pflegemittel mehr.

Femto Lasik ist eine Weiterentwicklung der Lasik Methode. Im Unterschied zur Lasik Methode wird bei der Femto Lasik der sogenannte „Hornhaut Flap“ nicht mit einem Messer (Mikrokeratom) sondern mit einem Infrarot Laser (Femtosekundenlaser) geschnitten. Danach folgt die Behandlung wie bei der normalen Lasik Methode mit einem Excimer Laser. Diese Methode wird auch „Intra Lasik“, „Laser Lasik“ oder „Femtosekunden Lasik“ genannt.

Unterschiede Femto Lasik | normale Lasik Behandlung

Bisher wurde beim normalen Lasik Verfahren ein spezielles Mini Messer oder Mini Hobel namens Mikrokeratom benutzt, welches eine dünne Schuppe (der sogenannte Flap) von der Hornhaut abtrennt und aufklappt.
Bei der weiterentwickelten Femto Lasik wird dieser Flap nicht mehr durch einen Hobel, sondern durch einen Laser ersetzt.

Ablauf der Operation


Die Vorbereitung:

Der Patient erhält vor dem Augen lasern betäubende Augentropfen und evtl. eine Schmerztablette. Danach Gibt der Arzt die bei der Voruntersuchung gewonnenen Daten in den Computer ein. Der Patient legt sich auf seinem Rücken und der Augenarzt sterilisiert Auge und Bindehaut. Das Auge wird nun vom Augenarzt in einen Lidsperrer geklemmt um Zwinkern zu vermeiden. Der Arzt erklärt nun nochmal den Ablauf der Augen OP und weist den Patient zum letzten Mal ein.

Die Präparation des Flaps:

Der Operateur stellt die gewünschte Flap Größe und Position im Computer ein. Es wird dem Patienten ein Fixationsring aufs Auge gesetzt unddarauf ein Kontaktglas platziert. Über dieses Kontaktglas werden viele tausend Laserimpulse eines Femtosekundenlasers (Infrarot Laser) eine Lamelle aus der Hornhaut lasern. Diese Lamelle wird nun nachdem das Kontaktglas entfernt ist aufgeklappt. Die Präparation des Flaps ist fertig.

Die Korrektur der Fehlsichtigkeit:

Die eigentliche Fehlsichtigkeit wird mit einem Excimer Laser korrigiert. Hierbei schleift der Excimer winzige Teile des Hornhautgewebes ab, bis die gewünschte Brechkraft erreicht ist.

Nach der Korrektur durch eine Femto Lasik:

Nach etwa einer Minute ist der Einsatz des Excimer Lasers vorbei und der Operateur reinigt die Wunde mit Flüssigkeit. Danach wird der Flap wieder in die ursprüngliche Stellung zurückgeklappt. Nach ~ 2 Minuten haftet der Flap wieder ganz von alleine auf der ursprünglichen Stelle, er saugt sich fest. Nach der Augen OP kann der Patient 30 bis 40 Minuten im Wartezimmer entspannen und bis der Augenarzt die letzte Kontrolle vornimmt und einen Verband ums Auge anlegt. Der Zauber ist vorbei :).
Hinweis:
Die hier angebotenen Informationen dürfen in keinem Fall als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden.

Der Inhalt von www.augen-lasern-basics.de kann und darf nicht verwendet werden, um selbstständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.